Fotobilder vom Deaf FilmFestival:




Gewinner des Deaf FilmFestivals:

Der Kurzfilm "THINK." vom Regisseur Dominik Nimar gewann den ersten Platz beim Deaf FilmFestival - Munich 2016.
Außerdem doppelt ausgezeichnet: Der Film bekam auch den Publikumspreis.
Preis: 1. Platz Pokal & 250 Euro


Der Kurzfilm "VORSTELLUNG VS. REALITÄT" von den Regisseuren Philipp Hegert, Mercedes Morkisch,
Rowena Mulzof und Anne Rinn gewann den zweiten Platz beim Deaf FilmFestival - Munich 2016.
Preis: 2. Platz Trophäe & 150 Euro


Der Kurzfilm "GESTOHLENE LEISTUNG" vom Regisseur Christopher Buhr
gewann den dritten Platz beim Deaf FilmFestival - Munich 2016.
Preis: 3. Platz Trophäe & 50 Euro



Irgendwann hat alles seinen Anfang.
Das Deaf FilmFestival wird zum Ersten Mal veranstaltet. Es findet am 30. April 2016 in München statt. Jeder, wirklich jeder (Ausnahme: ab 14 Jahren) kann einen maximal dreiminütigen Film drehen und beim Deaf FilmFestival einreichen.

3 Fachjuroren, die auf ihrem Gebiet Experten sind, entscheiden live, welche Filme die Besten sind. Auf Euch warten Auszeichnungen! Nicht nur die Juroren entscheiden über die besten Filme, sondern auch das Publikum entscheidet, welcher Film ihm am besten gefällt. Der Film, den das Publikum am meisten schätzt, bekommt einen Sonderpreis!

 

WIR LADEN EIN:

... FilmemacherInnen , GeschichtenerzählerInnen, VisionärInnen, KünstlerInnen, SchauspielerInnen, GebärdensprachpoetikerInnen, KamerabesitzerInnen und die, die es werden wollen ...

... die Lust haben, zu einem der drei folgenden Themen einen Film zu machen:

"Sprache bewegen"

"Gehörlos so"

"Mittendrin und doch nicht dabei"

 

SEID IHR DABEI?

ANMELDEFORMULAR ZUM RUNTERLADEN

TEILNAHMEBEDINGUNGEN ZUM RUNTERLADEN

Das Deaf FilmFestival - Munich 2016 auf einen Blick:


DER TERMIN:
Das Deaf FilmFestival findet am 30. April 2016 im Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU) in München statt. Einlass um 16 Uhr. Beginn um 17 Uhr!


WER KANN MITMACHEN:
Jeder ab 14 Jahren


THEMEN:
"Sprache bewegen"
"Gehörlos so"
"Mittendrin und doch nicht dabei."


DAS FORMAT:
Die Filme sollen maximal 3 Minuten dauern. Filme, die länger als 3 Minuten dauern, werden nicht akzeptiert. Erwünschte Dateiformate sind .mov oder .mp4. Wir freuen uns auf Filme in HD-Auflösung (1080p oder 720p mit Seitenverhältnis 16:9).


DEADLINE:
Die Deadline ist am 4. April 2016! Die Filmdatei mit dem Anmeldeformular über WeTransfer (www.wetransfer.com) oder Dropbox (www.dropbox.com) schicken. Die Emailadresse lautet videofestival@gmu.de.
Alternativ kann der Anmeldebogen und die Filmdatei in Form von DVD, CD oder USB per Post geschickt werden. Die Adresse lautet:

Gehörlosenverband München und Umland e.V.
z. Hd. Anke Hannig
Lohengrinstr. 11
81925 München


TEILNAHMEBEDINGUNG:
Die Teilnahmebedingungen müssen unterschrieben und per Post geschickt werden an
Gehörlosenverband München und Umland e.V.
z.Hd. Anke Hannig
Lohengrinstr. 11
81925 München


DIE JURY:
3 ausgewählte Fachjuroren aus Kultur, Schauspielkunst und Filmtechnik bewerten live die Filme. Außerdem entscheidet das Publikum, wer den Sonderpreis gewinnt.


DER GEWINN:
Die Macher der drei von den Fachjuroren bestimmten besten Filmen bekommen Geldpreise in Höhe von:
1. Platz: 250 €
2. Platz: 150€
3. Platz: 50 €
Der Macher des vom Publikum meistgewählten Filmes bekommt einen Sonderpreis.


KONTAKT:
Projektkoordination und Ansprechpartner für Ihre Fragen ist Mathias Pointner. Email: videofestival@gmu.de.